[hmenu id=1]
+49 160 7517441 info@swimolino.de
Wasser von oben und unten -Meerjungfrauenkurs zum Laurentiusfest

Wasser von oben und unten -Meerjungfrauenkurs zum Laurentiusfest

swimolino Meerjungfrauenkurs zum Laurentiusfest

Wasser von oben und unten – Meerjungfrauenkurs zum Laurentiusfest

Tja, Petrus und Laurentius hätten sich ruhig absprechen können… Zum Laurentiusfest 2023 im Waldbad Zwenkau regnete es morgens in Strömen. Allerdings ist es uns Meerjungfrauen so ziemlich sch(n)uppe, ob das Wasser von oben oder unten kommt.

Unsere jungen Teilnehmer waren trotz der kühlen Temperaturen und grauem Himmel mit Spaß und Eifer im großen Becken des Waldbades unterwegs. Immer in Bewegung bleiben und die bunte Flosse kraftvoll auf und ab bewegen während der ganze Körper eine weiche Welle beschreibt. Tief einatmen und abtauchen, sich dem Wasser verbunden fühlen als magisches Wasserwesen. Das ist die Essenz des Meerjungfrauendaseins. Und erzeugt pure Freude bei den jungen Teilnehmerinnen.

Als es während des Kurses wieder zu regnen beginnt, wird es für einige kleine Meerjungfrauen zu kalt. Sie werden ihren Kurs im warmen Hallenbad beenden. Am Ende blicken die Trainerinnen in zufriedene Gesichter. Stolz sind die Mädchen. Erkundigen sich nach eigenen Flossen. Swimolino Chefin Sabine erklärt gern und erzählt weiter:

„Zum Laurentiusfest bieten wir jedes Jahr Meerjungfrauenkurse an. In diesem Jahr bereits zum 5. oder sogar 6. Mal. Ich habe es nicht gezählt.“

Nach dem Kurs brach mit der Ankunft der Biker die Sonne durch die Wolken. Und das Laurentiusfest konnte nun einem ausgelassenen Sommerfest alle Ehre machen. Für das leibliche Wohl war gesorgt und die Kinder konnten sich im skaten ausprobieren oder über die Hüpfburgen toben. Der Arschbombenwettbewerb vom Sprungturm konnte bestaunt, sowie von interessierten Neugierigen die Meerjungfrauenflossen im Schnupperkurs probiert werden.

Danke an das Waldbad Zwenkau für ein schönes Fest. Die Swimolino Meerjungfrauen werden auch im nächsten Jahr wieder bei euch abtauchen. 

Meerjungfrauensommer – Teamtreffen an und in der Förstergrube

Meerjungfrauensommer – Teamtreffen an und in der Förstergrube

swimolino Teamevent in der Foerstergrube

Meerjungfrauensommer – Teamtreffen an und in der Förstergrube

auch wenn in den Sommerferien traditionell kursfreie Zeit bei Swimolino ist, können wir Nixen nicht ohne einander. Also haben wir uns zum gemeinsamen Schwimmen und Fotos machen an einem kleinen See in Sachsen-Anhalt getroffen. Picknickdecke ausgebreitet, Sonnensegel aufgestellt, Leckereien aufgetischt, Stand up Paddelboard aufgepumpt, Badesachen angezogen und ab ins kühle Nass. Gemeinsam schwimmen und tauchen ist eben am schönsten. Wir hatten eine wunderbar entspannte und schöne Zeit am See. Die Flossen im Wasser, Sonne im Gesicht, selbst gebackenes Saatbrot mit Knoblauchdip im Bauch. Ach, so lässt es sich leben.

Unser Unterwasserfotograf Stephan hatte seine Kamera dabei und zauberte trotz der nicht ganz idealen Sichtbedingungen unter Wasser. Er versteht sein Handwerk wie kein Zweiter und ist viel mehr als ein bereicherndes Teammitglied. Er ist ein Freund, ein Weggefährte.

Alle gemeinsam hatten wir einen stärkenden und bereichernden Tag. Ich lass euch einfach ein paar Impressionen da – einen wilden Mix aus genialen Unterwasserfotos von Stephan Ernst und lustigen Schnappschüssen diverser „Shellphones“. (Wer ebenso im See abtauchen möchte, informiert sich auf unserer Webseite über den nächsten Freiwasserkurs.)

Unterwasser-Fotoshooting mit international ausgezeichnetem Fotografen

Unterwasser-Fotoshooting mit international ausgezeichnetem Fotografen

Stephan Ernst Goldmedaillengewinner Trierenberg Circuit

Unterwasser-Fotoshooting mit international ausgezeichnetem Fotografen

Was macht ein Swimolino Unterwasser-Fotoshooting einzigartig? Swimolino ist die einzige deutsche Meerjungfrauenschule, die ständig mit einem mehrfach international ausgezeichneten Fotografen zusammenarbeitet.
So kann sich jeder Kunde sicher sein: Meine Unterwasserfotos sind mehr als Knipsereien, sondern qualitativ herausragende Aufnahmen.
Stephan Ernst ist der Mann hinter der Kamera, Goldmedaillengwinner des prestigeträchtigen Trierenberg Ciruit in der Kategorie Unterwasser. Das Siegerbild – wie sollte es bei ihm auch anders sein – zeigt eine wunderschöne
Meerjungfrau in ihrem natürlichen Element. Stephan Ernst versteht nicht nur die Einstellungen seiner Profispiegelreflex-Kamera, die in einem Unterwassergehäuse steckt, perfekt, seine Lichtsetzung ist ebenso punktgenau akzentuiert.
Worauf es neben Präzision und Technik am meisten ankommt, ist der Mensch. Jede kleine und große Nixe kann sich bei Stephan Ernst sicher und wunderschön fühlen. Er leitet mit Ruhe und Verständnis an, gibt wertvolle und leicht verständliche Tipps.
Nach jedem Tauchgang werden die Bilder am Beckenrand auf dem Kameradisplay betrachtet und bereits diese Rohdaten begeistern! Seine liebevolle und motivierende Art ermöglicht es jeder Meerjungfrau mit einzigartigen Fotos nach Hause zu fahren.

Zudem ist das Swimolino Unterwasserfotoshooting ein einzigartig schönes Gesamterlebnis. Jede Nixe wird vor dem Shooting aufwendig wasserfest geschminkt. Schillernde Schuppen auf Gesicht und Oberarmen, glitzernder Schmuck und Blütenkronen runden
die Verwandlung in ein Meerwesen ab. Sich selbst schwerelos unter Wasser zu sehen – inszeniert im fantasievollen Meerjungfraukostüm – ist eine einzigartige Erfahrung, die jeden Kurs perfekt in Erinnerung bewahrt.

Nutzen Sie die Möglichkeit und buchen Sie zusätzlich zum Meerjungfrauenkurs Ihr Unterwassershooting.

Meerjungfrauen in der Literatur – Swimolino mermaids auf der LBM

Meerjungfrauen in der Literatur – Swimolino mermaids auf der LBM

Meerjungfrau auf Buchmesse Leipzig

02.05. Meerjungfrauen in der Literatur – Swimolino mermaids auf der LBM:

Meerjungfrauen begleiten viele von uns seit der Kindheit. In Geschichten und Märchen begegnen uns die Halbwesen aus Mensch und Fisch immer wieder.

Sie nähren Wünsche, Träume und Fantasien. Zahllose Autoren widmen sich der Nixe in ihren Büchern und erschaffen vielschichtige Erzählungen für Kinder und Erwachsene.

Hans Christian Andersens Märchen der „Kleinen Meerjungfrau“ ist so todtraurig und gleichzeitig so wunderschön – erzählt es doch bildgewaltig von einer reinen und tiefen Liebe, selbst wenn diese unerfüllt bleibt – Mein Lieblingsmärchen.

 Disney’s Happyend-Version mit einer rothaarigen, grünschwanzigen, singenden Meerjungfrau hat zahllose Kinder an Meerjungfrauen glauben lassen und ist mit ein Grund dafür, dass es heute die Meerjungfrauen-Schule swimolino gibt.

Auch die bald im Kino erscheinende Live-Action-Adaption der Kleinen Meerjungfrau wird Kinder und Erwachsene wieder staunen lassen. Ein bildgewaltiger Rausch der Tiefe mit seinen besonderen Formen und Farben, das wunderschöne Unbekannte und Fantasiebeflügelnde.

Aber Meerjungsfrauen sind nicht nur verliebte, schöne Mädchen, die auf ihren Prinzen warten und Schiffbrüchige vor einem kalten Tod in der See erretten.

Nein, es gibt auch die Sirenen, die mit ihrem Gesang Seefahrer in Untiefen locken, auf das Ihre Schiffe an den Felsen zerschellen und sinken. Böse, verführerische Kreaturen, die Traum und Albtraum gleichermaßen sind.

 Auf der kürzlich stattfindenden Leipziger Buchmesse, kurz LBM, ließen sich auch zahlreiche Meerjungfrauen-Bücher entdecken. Vom Kindermärchen bis zur Fantasy-Literatur für Erwachsene erstreckte sich die Bandbreite an Meerjungfrauengeschichten.

Mittendrin im Menschgewühl waren auch zwei swimolino Meerjungfrauen. Am Stand des Wunderhaus Verlages las unsere Lacrima aus der „Kleinen Meerjungfrau“ Seite an Seite mit Neyla. Beide trafen in der Glashalle auf die Büchernixe Kathi.

Wusstet ihr eigentlich, dass die Arbeit unseres  swimolino Unterwasserfotografen Stephan Inspiration für einen Kriminalroman bot? Nein? „Die Tote Lau“ ist ein spannender (Meerjungfrauen) Schwaben-Krimi für erwachsene Leser.

Taucht ein in fantastische Meerjungfrauengeschichten. Lasst euch inspirieren!

Unterwasserfotoshooting: Hilfe – Ich kann meine Augen unter Wasser nicht öffnen

Unterwasserfotoshooting: Hilfe – Ich kann meine Augen unter Wasser nicht öffnen

Fantasy UnterwasserFotoshooting swimolino mermaiding Schwimmkurse

22.05. Unterwasserfotoshooting: Hilfe – Ich kann meine Augen unter Wasser nicht öffnen:

Häufig bekommen wir eine Frage gestellt: „Was ist, wenn ich unter Wasser die Augen nicht öffnen kann?“ 
Die Frage ist einfach zu beantworten: Lass die Augen geschlossen!

Aber noch einen Schritt zurück. Beim Unterwasserfotoshooting tauchen die Teilnehmer ohne Maske. Eine Tauchermaske sieht auf den Fotos nicht schön aus und lässt sich nachträglich auch nicht weg retuschieren. Deswegen wird gleich ohne Maske oder Schwimmbrille getaucht.
Allerdings ist es sehr ungewohnt, unter Wasser die Augen zu öffnen. Je nach Chlorgehalt des Wassers kann es auch in den Augen etwas brennen. Das ist besonders für Kinder sehr unangenehm. Die gute Nachricht ist allerdings, wenn du die Augen nicht öffnen kannst, dann lass sie einfach geschlossen. Deine Bilder werden dadurch keinesfalls schlecht. Wichtig ist ein entspannter Gesichtsausdruck. Durch die geschlossenen Augen wirkt dein Foto sehr träumerisch, sinnlich, etwas entrückt. Besonders wenn du lächelst.
Unten siehst du Bilder einer jungen Nixe, die während ihres gesamten Unterwassershootings die Augen geschlossen hatte. Danke, dass wir diese Bilder zeigen dürfen.

Unsere Unterwasserfotografen leiten dich behutsam durchs Shooting. Beginnt mit statischen Posen, auf denen du nur untertauchen musst. Selbst Fotos im dynamischen Tauchen sind mit geschlossenen Augen möglich, da eine der Trainerinnen dich am Beckenrand unterstützt und sicherstellt, dass du nicht gegen den Beckenrand schwimmst.

Noch ein Tipp für dein Unterwassershooting: Tauche entspannt mit geschlossenen Augen und versuche zuerst schnell zu blinzeln, dann langsamer. So gewöhnst du dich an das Wasser in den Augen. Die meisten unserer Teilnehmer beginnen ihr Shooting mit geschlossenen Augen und blicken am Ende strahlend unter Wasser in die Kamera.
Übrigens sehen wir Menschen unter Wasser alle unscharf. Der Fotograf ist der blitzende Fleck in dessen Richtung du dich orientierst. Nagut, alle ist übertrieben: Es gibt ein Seenomadenvolk, die Moken, die tatsächlich unter Wasser scharf sehen können. Vielleicht stammen diese besonderen Menschen ja von Nixen ab. Anzunehmen ist das, schließlich können sie nicht nur unter Wasser scharf sehen, sondern auch ohne Hilfsmittel bis zu 60 Meter tief tauchen, um zu fischen, Muscheln zu sammeln und Perlen zu entdecken. Alle Anderen buchen am besten ihren nächsten swimolino Meerjungfrau-Schwimmkurs, um diesem Gefühl nahe zu kommen.